Impressum

immodienstleister 

Vertretungsberechtigter:

Ahmed Rolf Aaidane

 

Rechtsform: Einzelunternehmen

Sitz des Unternehmens: Bonn

Jahr der Gründung: 1991

 

Postanschrift
Pappelweg 16
53177 Bonn

 

Kontakt

Telefon: +49 (0)228 85097398

Telefax: +49 (0)228 85097396

E-Mail: immodienstleister@arcor.de

             info@immodienstleister-bonn.de

 


Umsatzsteuer-ID

[DE283850646]


 

Aufsichtsbehörde

Berufsaufsichtsbehörde: Ordnungsamt Bundesstadt Bonn, Berliner Platz 2, 53113 Bonn

Befugnis erteilende Behörde der Gewerbeerlaubnis gemäß §34c GewO LRA Esslingen/N

Berufskammer: IHK Bonn Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn

 

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)
Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutzhinweise

Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 13 DSGVO ausführlich über den Umgang mit

Ihren Daten.

a) Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website [www.immodienstleister-bonn.de] werden durch den auf

Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server

unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile

gespeichert. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website

sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur

Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung

der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht

mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist

dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in

Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende

Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder

verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten

Löschung gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres

Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser

berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem

Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu

ziehen.

c) Kontaktformular

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über ein auf der Webseite zur Verfügung gestelltes

Formular, Kontakt mit uns aufzunehmen. Erforderlich hierzu ist die Angabe Ihres Namens

und der E-Mail-Adresse. Weitere Angaben wie z.B. Telefonnummer können freiwillig getätigt

werden. Ihre persönlichen Daten werden nur für die Beantwortung der Anfrage verwendet.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1

S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung

des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht,

sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, d.h.

nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage bzw. Konversation.

5. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr

Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.)

gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so

kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie

enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers

beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen

Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem

spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch

unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie

angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen,

dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach

Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre

Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert

werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird

automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen

sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer

berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu

erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe

Google Analytics). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer

Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach

einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu

Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem

Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem

Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von

Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so

konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein

Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von

Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen

können.

6. Google Analytics

Wir setzen das Tracking-Tool Google Analytics zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung

und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten auf unserer Webseite ein. Die dadurch

erfolgenden Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine

bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite

sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung

unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres

Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der

vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Nutzung und fortlaufenden Optimierung unserer

Webseite nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.

(https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA

94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte

Nutzungsprofile erstellt und Cookies (s.o. unter Cookies) verwendet. Die durch den Cookie

erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Browser-Typ/-Version,

verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des

zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, werden an einen Server von

Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um

Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der

Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der

Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch

werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich

vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem

Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen

werden anonymisiert,so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Sie können die

Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software

verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche

Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre

Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung durch

Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link

(http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen

und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link

Google Analytics deaktivieren klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät

abgelegt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website mit diesem

Gerät verhindert. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie

etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/

6004245?hl=de).

 

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich

hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes

oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

8. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um

Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen

Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. So verwenden

wir innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in

Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe die von Ihrem Browser

unterstützt wird. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen

Entwicklung fortlaufend verbessert.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von

unseren Kunden oder anderen Betroffenen (z.B. Makler) erhalten. Zudem verarbeiten wir -

soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich - personenbezogene Daten, die wir

aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und

Vereinsreger, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die uns von anderen

Unternehmen oder von sonstigen Dritten (z.B. Auskunfteien) berechtigt übermittelt werden.

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten,

Geburtstag und -ort sowie Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und

Authentifikationsdaten (z.B. Unterschriftsprobe). Darüber hinaus können dies auch

Auftragsdaten (z.B. Zahlungsauftrag), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen

Verpflichtungen (z.B. Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), Informationen über Ihre finanzielle

Situation (z.B. Bonitätsdaten, Scoring- oder Ratingdaten) und finanzrelevante Daten (z.B. Einnahmen und Ausgaben) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung und Vermittlung im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z.B. Hausverwaltung, WEG-Verwaltung, Verwaltung von Gewerbeimmobilien,Vermietung, Verpachtung sowie Vermittlung von Immobilien

gem. 34 c GewO) und können unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung, Vermögensverwaltung und -betreuung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen. Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den maßgeblichen Vertragsunterlagen entnehmen.

Im Rahmen der Interessenabwägung (Art.6 Abs.1 f DSGVO) verarbeiten wir soweit erforderlich

Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter

Interessen von uns oder Dritten. Beispiele: Konsultation von und Datenaustausch mit

Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken. Bei Prüfung und

Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache. Für die

Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten. Für die

Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Unternehmens. Für die Verhinderung

und Aufklärung von Straftaten, Videoüberwachungen zur Wahrung des Hausrechts, zur

Sammlung von Beweismitteln bei Überfällen und Maßnahmen zur Gebäude- und

Anlagensicherheit (z.B. Zutrittskontrollen). Für Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts.

Für Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen.

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) verarbeiten wir Ihre Daten (z.B. bei

Wohnungs- oder Hauskäufen, Anmietung von Wohn- oder Gewerbeeinheiten). Eine erteilte

Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von

Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns

gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und

berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur

Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte

Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese

insbesondere das Datenschutzgesetz wahren. Dies sind Unternehmen in den Kategorien

kreditwirtschaftliche Leistungen, IT-Dienstleistungen, Messdienste, Logistik,

Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso und Beratung. Im Hinblick auf die

Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass wir als Dienstleister zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet sind, von denen wir Kenntnis erlangen. Informationen über unsere Kunden dürfen wir grundsätzlich nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, der Kunde eingewilligt hat oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten sein: Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden,Familiengerichte, Grundbuchämter) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung. Vergleichbare Einrichtungen, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (z.B. Auskunfteien), Gläubiger oder Insolvenzverwalter, welche im Rahmen einer Zwangsvollstreckung anfragen. Dritte (z.B. Versicherungen, Bausparkassen, Fondsgesellschaften, Förderinstitute, Treuhänder, Dienstleister, die Wertermittlungen durchführen). Dienstleister, die wir im Rahmen von

Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen.

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte

Drittstaaten) findet statt, soweit es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist (z.B.

Zahlungsaufträge) oder es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten).

Des Weiteren ist eine Übermittlung an Stellen in Drittstaaten in folgenden Fällen vorgesehen:

Sofern dies in Einzelfällen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten

möglicherweise an einen IT-Dienstleister in den USA oder einem anderen Drittstaat zur

Gewährleistung des IT-Betriebs des Unternehmens unter Einhaltung des europäischen

Datenschutzniveaus übermittelt. Mit der Einwilligung des Betroffenen oder aufgrund

gesetzlicher Regelungen zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und

sonstigen strafbaren Handlungen sowie im Rahmen einer Interessenabwägung, werden in

Einzelfällen personenbezogene Daten (z.B. Legitimationsdaten) unter Einhaltung des

Datenschutzniveaus der Europäischen Union übermittelt.

 

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Erfüllung

unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass

unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist. Sind die

Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden

diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist erforderlich zu

folgenden Zwecken: Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich

z.B. ergeben können aus: Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO) und

Geldwäschegesetz (GwG). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw.

Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre. Erhaltung von Beweismitteln im

Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff des Bürgerlichen

Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die

regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

 

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf

Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht

auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus

Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG). Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen.

 

Dies gilt auch für den Widerruf von

Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns

gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt.

Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten

bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung

und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren

Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der

Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, diesen auszuführen und zu beenden. Nach dem

Wohnungseigentumsgesetz (WEG), Bundesmeldegesetz (BMG) und nach den

geldwäscherechtlichen Vorschriften sind wir verpflichtet, Sie vor der Begründung der

Geschäftsbeziehung anhand Ihres Ausweisdokumentes zu identifizieren und dabei Namen,

Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift sowie Ausweisdaten zu erheben und

festzuhalten. Damit wir diesen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen können, haben Sie

uns die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe

der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die

notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die

gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen.

 

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine

vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren

zukünftig in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber und über Ihre diesbezüglichen Rechte

gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist. Ein Profiling findet in unserem

Unternehmen keine Anwendung. Im Rahmen der Beurteilung Ihrer Bonität nutzen wir über

Dienstleister das Scoring. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen

Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. In die Berechnung können

beispielsweise Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf,

Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Erfahrungen aus eine evtl. bisherigen Geschäftsbeziehung

sowie Informationen von Kreditauskunfteien einfließen. Das Scoring beruht auf einem

mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren. Die vom Dienstleister

errechneten Score Werte unterstützen uns bei der Entscheidungsfindung im Rahmen von

Vertragsabschlüssen und gehen in das laufende Risikomanagement ein.

 

7. Betroffenenrechte

In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie nach der DSGVO

folgende Rechte:

Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu

verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die in Art. 15 DSGVO

aufgelisteten Informationen verlangen.

Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Sie können unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei

uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO

Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu

verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie

Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,

aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder

Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu

verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die

Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten

nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder

Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO

Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

Sie können Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem

strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die

Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich

hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes

oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

8. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um

Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen

Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.  Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit

gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6

Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz

1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt,

Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten

nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die

Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die

Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens,

Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an:

Immodienstleister

- Hausverwaltungen –

Pappelweg 16, 53177 Bonn

info@immodienstleister-bonn.de

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018